Balint Media produzierte für die renommierte Kanzlei Dr. Gudrun Doering-Striening einen Internet-TV Sender. In Zusammenarbeit mit Frau Dr. Gudrun Doering-Striening wurden 13 Sendungen rund um das Seniorenrecht produziert. Frau Stepfany Kahl, Moderatorin bei Balint Media Düsseldorf führte durch die einzelnen Sendungen.

In diesem Beitrag erläutert die Mitbegründerin des Deutschen Seniorenrechtstages Dr. Gudrun Doering-Striening, Fachanwalt für Sozialrecht und für Familienrecht aus Essen das rechtliche Arzt- /Patientenverhältnis und welche Auswirkungen sich daraus ergeben, wenn der Patient selbst nicht mehr entscheiden kann.

Es geht um die Grundfragen der Patientenverfügung als "Regieanweisung" für die medizinische Behandlung der Zukunft. Wie macht man eine solche Patientenverfügung? Welche Behandlungsmaßnahmen sollen wie geregelt werden? Was ist mit der Anwendung von Psychopharmaka? Sollte man Muster und Formulare nutzen? Wo sind die Risiken? Und was muss man tun, damit die Patientenverfügung auf möglichst viele Situationen gilt. Wie bildet man einen mutmaßlichen Willen? Und wie wird eine Patientenverfügung umgesetzt durch das Gespräch mit dem Arzt?

Eine Internet-TV Produktion von Balint Media

 


Unsere Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
zur Datenschutzerklärung ich bin einverstanden Ablehnen